24.05. | 15:00 – 16:00

Junge Wilde: Raum für Zirkus

24.05. | 15:00 – 16:00

Foto: Dominikus Moos

Outdoor Performance
Zugang: Digital
Eintritt: 8 Euro
Spartenfokus: Zirkus

Das Stück „Hau Ruck“ der Kölner Gruppe Raum für Zirkus bewegt sich zwischen zeitgenössischem Zirkus, Artistik, Tanz, Bewegungstheater und Musik. Die vier Artist*innen, alle mit langjährigem Jugendzirkus-Hintergrund, fanden sich Ende 2019 in den Abenteuerhallen Kalk zusammen. Für „Hau Ruck“ haben sie sich mit dem folgenden Themen-Mosaik beschäftigt: Akrobatik, Gewalt und Holz. Dekonstruktion wird als allgegenwärtige Möglichkeit zur Neugestaltung und Befreiung von festgefahrenen Denkstrukturen verstanden und auch sogleich in die Praxis umgesetzt. Ursprüngliche Funktionen werden hinterfragt, neue Formen gefunden. Im Ergebnis präsentieren sie eine wuchtige Neukonstruktion jenseits unserer üblichen Seh- und Hörgewohnheiten. Die Performance zeichnet sich aus durch Mut, beschreitet auch Wege der Brutalität und ist doch in ihrer Ehrlichkeit eine liebevolle Auseinandersetzung mit den gewählten Themen. Hiebe sind Stupser mit Wucht: Hau Ruck.

Performer*innen, Kreation und Produktion Denis Kerner, Dominikus Moos, Gesine Jäger, Jakob Rosenbauer | Musik Johannes Moos