BLUEPRINT OVERHEAD PROJECT (DE)

← Performance

Tom Dachs

Donnerstag 16. Mai 2024 | 20:00 Uhr

Freitag 17. Mai 2024 | 20:00 Uhr

Samstag 18. Mai 2024 | 20:00 Uhr

Darum geht’s
„Blueprint“ ist ein außergewöhnliches Pas de deux mit der Tänzerin Mijin Kim und dem Akrobaten Leon Börgens. Auf einem Spielfeld des Vertrauens durchqueren die beiden mit Virtuosität und Witz menschliche Muster des Miteinanders. Sie stellen klassische Vorstellungen eines Pas de deux im Tanz und in der Partnerakrobatik buchstäblich auf den Kopf. Dabei entwerfen sie intime Gesten der Einladung und der Provokation die hängen bleiben und an unserem kulturellen Gedächtnis rütteln.


Wieso sehenswert
Overhead Project gehört mit einem gesellschaftskritischen Blick auf aktuelle Themen seit mehr als fünfzehn Jahren zu den prägendsten Gruppen der Kölner freien Szene. Die Kompanie gewann wiederholt den Kölner Tanztheaterpreis und erhielt, 2022 die renommierte George-Tabori Auszeichnung. „Blueprint“ dekonstruiert mit einer Prise Humor das klassisch getanzte Pas de deux. Dabei greift Choreograf und Zirkuskünstler Tim Behren auch die Geschichte der eigenen Kompanie auf, die von der Partnerakrobatik geprägt ist. Overhead Project ist seit 2019 Initiatorin und Gastgeberin für das CircusDanceFestival in Köln.

Freitag 17. Mai mit Stückeinführung um 19:30 Uhr

Performance, Kreation Leon Börgens, Mijin Kim | Choreografie, Künstlerische Leitung Tim Behren| Musikkomposition Simon Bauer | Lichtdesign Moritz Bütow, Birk-André Hildebrandt| Kostümdesign Fa-Hsuan Chen | Dramaturgie Anna Menzel | Outside Eye, Intersectional Sensitivity Reading Julia Mischke, Senja Brütting | Technische Leitung Philip Zander | Produktionsleitung Lisa Lehnen | Öffentlichkeitsarbeit, Management Mechtild Tellman | Internationale netzwerke Valentina Barone | Ko-Produktion LOFFT – DAS THEATER Leipzig, EinTanzhaus Mannheim, studiobühneköln | Unterstützung Residenzprogramms von PACT Zollverein (Essen), mit Förderung des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen | Gefördert von Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, Kulturamt der Stadt Köln, Fonds Darstellende Künste (Konzeptionsförderung) aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR, Kulturamt der Stadt Leipzig, LaFT BW e.V. aus Landesmitteln, des Landtags Baden-Württemberg, Projektkonzeption vorangegangene Recherche wurde ermöglicht durch eine Flausen / Take Heart Residenz in Kooperation mit dem LOFFT – Das Theater Leipzig, gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR

Cookie Hinweis

Zur Webseite gehören wesentliche Cookies, die für den Betrieb der Website, für Komfort-Einstellungen oder für die Anzeige personalisierter Inhalte notwendig sind. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass je nach Ihren Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website verfügbar sind.

Cookie Hinweis

Zur Webseite gehören wesentliche Cookies, die für den Betrieb der Website, für Komfort-Einstellungen oder für die Anzeige personalisierter Inhalte notwendig sind. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass je nach Ihren Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website verfügbar sind.

Deine Einstellungen wurden gespeichert.